25.11.19: Filmvorführung & Filmgespräch “Nur eine Frau”

Montag 25.11.2019 -
Film “Nur eine Frau”, 20:00 – ca. 22:30 Uhr

Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen laden wir zu einer Vorführung mit Filmgespräch in Zusammearbeit mit dem Frankfurter Mal seh’n Kino und FIM – Frauenrecht ist Menschenrecht eV. ein.
Ort: Mal seh’n Kino, Adlerflychtstr. 6, Frankfurt
Eintritt: Kinopreis (8€ / ermäßigt 7€) – FSK:12

Anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November, möchte die TERRE DES FEMMES Städtegruppe Rhein-Main mit dem Film “Nur eine Frau” das schwierige Thema der Gewalt im Namen der Ehre ansprechen.

“Nur eine Frau” hatte im Mai 2019 Filmstart in Deutschland. Der Film greift die Lebensgeschichte der Berlinerin Hatun Sürücü auf. Im Namen der Familienehre wurde sie 2005 von einem Bruder erschossen, weil sie ein freies und selbstbestimmtes Leben führen wollte. Produziert wurde der Film von Sandra Maischberger, Regie führte Sherry Hormann, die Hauptrolle spielt Almila Bagriacik.

Im Gespräch nach dem Film wird es zusammen mit einer Vertreterin von FIM um die Situation in Frankfurt und Hessen gehen, und um Möglichkeiten der Prävention und Hilfestellung. Auch Fragen aus dem Publikum sind willkommen und wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Einladung & Pressemeldung:
Open Document (.odt): pressemeldung-TDF-SG-RheinMain_20191125-Film_w
PDF: pressemeldung-TDF-SG-RheinMain_20191125-Film.pdf
Offizielle Filmseite: http://nureinefrau-derfilm.de/

Dieser Beitrag wurde unter Häusliche Gewalt, Kinotipp, Städtegruppe Rhein-Main, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.