Ergebnisoffene Beratung versus “Lebensschützer”

Von jetzt bis 24.3.2018 sollen tägliche Gegenveranstaltungen auf folgendes Problem aufmerksam machen:

“Seit Aschermittwoch demonstrieren fundamentalistische Christ*innen, sogenannte Lebensschützerinnen der „Aktion SOS Leben“, unmittelbar vor der Beratungsstelle von pro familia in Frankfurt mit „Mahnwachen“ gegen das Recht von Frauen auf reproduktive Selbstbestimmung.” (frauenrechteffm.de)

Info zu Veranstaltungen und Koordination: http://frauenrechteffm.de/
Täglich (außer 18.3.) ab 12:00 Uhr sind Aktionen an der Palmengartenstraße 14 geplant.
Schaut hin und geht hin!

Auf der Webseite findet Ihr auch einen Aufruf, den Ihr als Privatperson oder Organisation unterzeichnen könnt, um pro familia und das Frankfurter Bündnis für Frauenrechte zu unterstützen!

Unsere TERRE DES FEMMES Städtegruppe Rhein-Main unterstützt den Aufruf und das Bündnis!

Am 24. März ist eine Abschluss-Demo geplant:
12:00 Uhr Start Palmengartenstraße; 13:30 Uhr Kundgebung Paulsplatz;
Flyer von frauenrechteffm:
http://frauenrechteffm.de/wp-content/uploads/2018/03/Flyer_FFF_abschluss.pdf

Dieser Beitrag wurde unter Abtreibung, Frauenrechte und Religion, Soziale Rechte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.