Theaterperipherie: Supergrrrls- Last Chance to see

Bühnenabriss Party, Rollenklischees und Selbstfindung im 21. Jhd.

Heute Abend 25.01.2018 ab 19:30

Theaterperipherie im Titania, Basaltstr 23, 60487 Frankfurt/Bockenheim

Supergirrrls Foto: Seweryn Zelazny

DOPPELABEND

DO, 25.01.18, 19.30 Uhr

KameLions von Hadi Khanjanpour &

Supergrrrls von Ute Bansemir (mit abschließender Bühnenbildabrissparty)

Im Dezember habe ich das Stück zum ersten Mal gesehen im Doppelabend mit Kamelions. Es war ein grandioser Abend. Man muss es nicht im Doppelpack schauen, aber man kann. Das „Männerstück“ zu Beginn war eher ruhig und ernst, aber auch witzig. Was dann kam war einfach unglaublich, auch nach vier Jahren Spielzeit hat das Ensemble uns mit auf eine Tour de Force genommen und die Bühne in Null Komma Nix in ein Schlachtfeld der Selbsterfahrung, Selbstfindung und Selbsterfindung verwandelt.

Ein besonderer Glücksfall war dann die Chance zum Gespräch mit beiden Darstellergruppen bei Schneefall vor der Tür. Zum Glück wird vor der Tür geraucht. Viele im Publikum waren nicht zum ersten Mal da und wir haben über die Entwicklung des Stückes und die aktuelle politische Situation gesprochen. Wie viel von jeder der Darstellerinnen in die Figur geflossen ist, was das Stück beeinflusst hat, warum man sich für welche Rolle entschieden hat, was von der aktuellen Entwicklung über die Jahre die Darstellerinnen und damit das Stück verändert hat. Eine einmalige Chance heute dieses besondere Ensemble nochmal in diesem Frankfurter Theater Kleinod beim energetischen Klimax zu erleben und natürlich mitzumachen. Mehr zum Stück hier.

Bilder zum Stück gibt es hier

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.