Open Ohr Festival 2017

Connect: Empowerment für geflüchtete Frauen; Foto: © Christel Wollmann-Fiedler/TERRE DES FEMMES

Foto: © Christel Wollmann-Fiedler/TERRE DES FEMMES

Ab Samstag, den 3. Juni ist die TERRE DES FEMMES Städtegruppe Rhein-Main mit einem Informationsstand auf dem 43. OPEN OHR Festival 2017 in Mainz. Unter dem Titel „Wegwerfware Mensch” beschäftigt sich das Festival mit dem Thema moderne Sklaverei. Das Festival hat uns dieses Jahr eingeladen, da das Kampagnen Thema von TERRE DES FEMMES Tür auf! Schutzräume für gewaltbetroffene Frauen und auch unsere Themen Frauenhandel oder Flucht und Frauenrecht sich mit dem Thema des Festivals überschneiden. Im Zusammenhang mit der besonderen Problematik von Frauen auf der Flucht haben sie an Aktualität und Aufmerksamkeit erfahren. Rund 30% der Geflüchteten in Deutschland sind Frauen. Wir sprechen in diesem Zusammenhang aber nicht gerne von Krise, sondern von Chancen, Bereicherung und der Möglichkeit Frauen zu stärken – unabhängig von Herkunft, sexueller Orientierung oder Religion, um nur ein paar der häufigsten Gründe für Ungleichheit und Zugangsbeschränkungen in unserer Gesellschaft zu nennen.

TDF startete gerade den 2. Zyklus des Patinnenprogrammes CONNECT – Empowerment für geflüchtete Frauen.

Auf dem Festival werden wir über unsere aktuelle Arbeit informieren und unser Stand wird eine kleine Bühne sein, um sich auszutauschen, zu informieren und unsere feministischen Lieblingstexte zu hören. Open Stage für Frauen, die was zu sagen haben  und sich trauen Ihre feministische Weltsicht kund zu tun. Für die Wissbegierigen gibt es einen kleinen Test zu feministischem Grundwissen.

Wir freuen uns Euch zu treffen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildungspolitik für Mädchen und Frauen, Städtegruppe Rhein-Main, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.