Erhebt Euch, befreit Euch, trommelt, tanzt!


(Bild: K.W.)

Am Dienstag (14.2.) haben wir uns zusammen mit mehreren hundert Frauen, Männern und Kindern zum V-Day auf der Hauptwache versammelt und gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, Sexismus und Rassismus getanzt. Gemeinsam mit vielen anderen Tänzer*innen auf der Welt tanzten wir zur Musik und Choreografie von One Billion Rising, als Teil einer internationalen Aktion, die seit dem 14.2.2012 (dem 15. V-Day) Tradition hat und in rund 200 Ländern mit Tanz-Demos begangen wird.

Anwesend waren auch ein paar “pussy hats” (diese knall-rosa Mütze auf dem mittleren Bild der Collage oben; https://www.pussyhatproject.com/) – die Antwort der Amerikaner*innen auf den dortigen aktuellen Anlass, sich daran zu erinnern, dass Frauenrechte und Menschenrechte immer noch keine Selbstverständlichkeiten sind.

Da hilft nur weiter-tanzen! ;-)

Der V-Day 2017 in Frankfurt wurde organisiert vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt mit dem Frankfurter Aktionsbündnis, dem auch wir als Städtegruppe angehören.

Kleine Umschau zum V-Day 2017 und weiteren Infos zu V-Day und One Billion Rising:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Soziale Rechte, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.