Urmila- Für die Freiheit

Film über junge nepalesische Freiheitskämpferin auf Kinotour in Frankfurt

Filmplakat UrmilaUrmila – für die Freiheit, Dokumentarfilm, FSK 0, Prädikat besonders wertvoll

Samstag 28.05.2016 19:00

Cinema, Roßmarkt 7, 60311 Frankfurt am Main Innenstadt

Urmila Chaudhary ist eine junge nepalesische Frau, die sich für Kinder und Mädchen einsetzt, denen das gleiche Schicksal droht wie Ihr. Sie hat 12 Jahre als Haussklavin, als Kamalari, geschuftet.

Heute ist Sie eine der Wortführerinnen, des  von ehemaligen Kamalari gegründeten „Freed Kamalari Development Forum“ (FKDF).

Im  Film geht es nicht darum die Frauen und Mädchen in Ihrem Elend zu zeigen und Sie damit in Ihrer Rolle als Opfer von Menschenhandel  festzunageln, sondern der Film versucht an diesem Einzelschicksal zu ergründen,  woher Urmila diese Resilienz nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und für andere zu kämpfen, nachdem Ihre Befreiung  gelungen war. Woher kommt die Kraft sich für andere einzusetzten und Empathie zu entwickeln, die man selbst nicht erfahren hat.  Dabei werden aber auch Ihre Probleme und Ihre Dämonen aus der Vergangenheit nicht ausgespart. Das macht den Film unserer Ansicht wertvoll und vielschichtig, ohne die bornierte Münchhausen Attitüde, wenn man nur will, kann man sich am eigenen Schopf aus dem Dreck ziehen.

Gemeinsam mit  der  Organisation „Freed Kamalari Development Forum“ (FKDF)  hat Urmila schon über 13:000 Mädchen  aus der Haussklaverei befreit. Ein bewegendes Porträt, wie die Süddeutsche Zeitung urteilt, über eine Freiheitskämpferin.  Neben  der Befreiung bietet FKDF auch  neue Chancen durch eigens entwickelte Bildungs- und Ausbildungsprogramme.

Der Film im Berliner Farbfilm Verleih läuft vorerst  nur am Samstag 28.05.2016 19:00 im Cinema, Roßmarkt 7 60311 Frankfurt am Main Innenstadt, Telefon  069/21 99 78 55.

Die Credits für die Regisseurin wollen wir als Frauenorganisation natürlich auch nicht auslassen:

„Susan Gluth [ist] das bewegende Portrait einer unbeugsamen Freiheitskämpferin gelungen“ „Empfehlenswert“ DEUTSCHLANDFUNK

Link FKDF  Nepalesisch und Englisch Freed Kamalari Development Forum

Englische FKDF Seite

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Frauenhandel, Human Trafficking, Kinotipp abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Urmila- Für die Freiheit

  1. Pingback: Lange Filmnacht mit Where to, Miss? | TERRE DES FEMMES Städtegruppe Rhein-Main