Filmvorführung “The Cut”

TERRE DES FEMMES Städtegruppe Rhein-Main zeigt Dokumentarfilm im Ledermuseum Offenbach mit freundlicher Unterstützung des Frauenbüros der Stadt Offenbach am Main und finanzieller Unterstützung  von Engagement Global

The Cut

Mittwoch, 3. Juli 2013

19 Uhr

Ledermuseum Offenbach

Der Film “The Cut” ist die Abschlussarbeit der kenianischen Filmemacherin Beryl Magoko, die in ihrem Heimatdorf Beschneidungsrituale an Jungen und Mädchen dokumentiert hat. Der Produzent des Films, Andreas Frowein lebt u.a. in Frankfurt. Seit Oktober 2009 baut er an der Kampala University als Leiter und Dozent die Abteilung “Film-TV-Video” und die Filmklasse auf. Beryl war seine Studentin.

Der Film dauert 45 Minuten, Beryl Magoko und Andreas Frowein werden anwesend sein. Im Anschluss an den Film gibt es ein Filmgespräch.

Hinweis: Der Film enthält Szenen, die sensible Menschen und Menschen mit Gewalterfahrung emotional verstören können und ein Trauma eventuell erneut durchleben lassen.

Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen

Dieser Beitrag wurde unter Genitalbeschneidung FGM, Kinotipp, Städtegruppe Rhein-Main, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.