Filmvorführung „Die Fremde“

Zwei TDF-Städtegruppenvertreterinnen aus Rhein- Main bei der Filmvorführung „Die Fremde“ in DA-Griesheim am 22. September 2010.
Der Film „Die Fremde“ mit Sibel Kekili in der Hauptrolle, wurde im Rahmen der Interkulturellen Woche des Kreises Darmstadt-Dieburg am 22. 09. 2010 in einem Seniorenheim in Griesheim vorgeführt.
Die Frauenbeauftragte Frau Schupp hatte gemeinsam mit dem Frauenintegrationskreis für das leibliche Wohl mit Häppchen und Getränken gesorgt.
Es waren ca 35-40 Zuschauerinnen aus den verschiedensten Nationalitäten gekommen, darunter auch 2 männliche Besucher. Nach der Filmvorführung standen wir als Vertreterinnen von TDF für Fragen zum Thema „Verbrechen im Namen der Ehre“ zur Verfügung. Dabei bot sich Gelegenheit, auch die Arbeit von TDF vorzustellen.
Es entstand eine angeregte, interessierte Diskussion in einer angenehmen Atmosphäre
Eine muslimische Zuschauerin las uns 2 Koransuren vor, in denen das Töten ausdrücklich verboten ist, um zu belegen, dass der sogenannte „Ehrenmord“ nichts mit dem Islam als Religion zu tun hat.
Am Schluss des Abends war Gelegenheit auf die geplante Ausstellung zu FGM (Female- Genital-Mutation) im Februar 2011 in der Zentralbibliothek in Frankfurt hinzuweisen und die Darmstädter Frauen zu diesem Event einzuladen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.