Samstag, 13.2.2016 One Billion Rising

Demo zum weltweiten Aktionstag V-Day – One Billion Rising

Samstag, 13.02.2016 Frankfurt am Main. Wir werden dabei sein. Die TERRE DES FEMMES – Städtegruppe Rhein-Main ist Kooperationspartnerin im Frankfurter Aktionsbündnis.
mehr Infos beim Frauenreferat:
One Billion Rising Frankfurt

TERRE DES FEMMES tanz dieses Jahr mit am weltweiten Aktionstag @OneBillionRising  Wir machen damit nicht nur am 14.02  vor dem Brandenburger Tor in Berlin aufmerksam auf eine Milliarde (one billion) Frauen, die weltweit Gewalt erfahren haben, sondern sammeln gleichzeitig Unterschriften für die Petition Stop Frühehen – Bildung statt Heirat.

„Wir müssen Frühehen verhindern und präventiv tätig werden. Dazu gehört auch, durch Gesetze ein deutliches Signal zu setzen“, sagt Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin von TERRE DES FEMMES. Laut einer Studie des Bundesfamilienministeriums aus dem Jahre 2011 waren knapp ein Drittel der von Zwangsheirat bedrohten Frauen, die in Beratungsstellen Hilfe suchten, unter 18 Jahre. Die Frauenrechtsorganisation fordert daher die Bundesregierung auf, das gesetzliche Mindestheiratsalter auf 18 Jahre ohne Ausnahme festzulegen sowie finanzielle Mittel für begleitende Präventions- und Aufklärungsmaßnahmen bereitzustellen.

Frühehen und Zwangsheiraten führen oftmals zu häuslicher oder sexualisierter Gewalt. Mädchen müssen die Schule oder die Ausbildung abbrechen. Fliehen sie aus der Ehe, so drohen ihnen soziale Ausgrenzung oder im schlechtesten Fall Gefahr für Leib und Leben durch einen falsch verstandenen Ehrbegriff. „Wir wollen, dass junge Frauen die Chance haben, ihre Ausbildung zu beenden und ein eigenverantwortliches Leben führen können“, erklärt Stolle.

In Berlin werden die VertreterInnen von TERRE DES FEMMES ab 16.00 Uhr vor dem Brandenburger Tor am „One Billion Rising“ Tag mit einem Informationsstand über die Gefahren von Frühehen aufklären und sich ab 17.30 Uhr am Protesttanz gegen Gewalt beteiligen.

„One Billion Rising“ wurde 2013 ins Leben gerufen. Mit der Aktion werden alle Menschen weltweit dazu aufgerufen, sich zu erheben (rise) und zu tanzen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen. TERRE DES FEMMES ist von Anfang an mit dabei und beteiligt sich mit der Bundesgeschäftsstelle in Berlin sowie ihren ehrenamtlichen Städtegruppen. In diesem Jahr gibt es in mehr als 100 deutschen Städten Veranstaltungen.

Infos für Frankfurt auch unter Termine.

Veröffentlicht unter Allgemein, Städtegruppe Rhein-Main, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Vernissage der Wanderausstellung Kauf mich?! in Frankfurt

Ausstellung des Dresdner Gleichstellungsbüros im Studierendenhaus Frankfurt mit Vorträgen zur Vernissage

Ausstellungsaufbau ist am 2.11. ab 18:00. Ab dann kann die Ausstellung bis zum 13.11.2015 zu den Öffnungszeiten des Studierendenhauses besichtigt werden. Das Studierendenhaus ist von 8.00-0.30 Uhr geöffnet, Sonntags von 12.00-19.30 Uhr.

Heute Abend, Mittwoch den 4.11.2015, um 19:00 ist die offizielle Ausstellungseröffnung.

Veranstaltungsort:
Studierendenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Campus Bockenheim)
Mertonstraße 26-28
60325 Frankfurt am Main
Konferenzraum 4

Mit freundlicher Unterstützung des Frauenreferats der Stadt Frankfurt

Weitere Infos und den Flyer Download gibt es hier

Wie freuen uns über Eure Anmeldung und Rückmeldungen bei der
Facebook Veranstaltung https://www.facebook.com/events/906849082726039/

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jambo Afrika!

Das Fest des Jahres der Selbsthilfegruppe für afrikanische Frauen in Deutschland Maisha e.V.

Wer afrikanisches Essen und Tanzperformance liebt und sich dabei über die Aktionen von Maisha informieren will ist an diesem bunten Abend genau richtig. Der Eintritt ist frei, einen großen gemischten Teller vom  Buffet gibt es für 8 Euro. Alles liebevoll selbstgemacht bis hin zu den bunten Plakaten.

Wie immer in der großen Halle des FTV 1860, der auch die Büros der Beratungsstelle von Maisha e.V. beherbergt.

31.10.2015 Pfingstweidstrasse 7 im Hinterhof,  Ravensteinzentrum,  60316 Frankfurt von 17:00 – 21:00

Maisha e.V.

Veröffentlicht unter Allgemein, Frauenrechte, Genitalbeschneidung FGM, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gendernauts – Transgender – TRANS*FLUIDITY

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Female Riots Reloaded

Schwerpunkt sexistische Werbung mit der Wanderausstellung „Kauf mich?! Frauen und Männer in der Werbung“ und Vernissage mit Impulsvorträgen

Werbung prägt unseren Alltag – und bedient sich häufig stereotypen Darstellungsweisen von Männern und Frauen. Ob “von Kicken bis Zicken” oder “Zu fett fürs Ballett”, von der “Thekenschlampe” bis zur “Männersache” -  welche Geschlechterrollen transportiert Werbung und wie prägt sie damit unsere Gesellschaft? Diesen Fragen widmet sich die Ausstellung „Kauf mich?! Frauen und Männer in der Werbung“. Die von der Gleichstellungsbeauftragten der Landeshauptstadt Dresden konzipierte Ausstellung wird vom 02.11. bis zum 13.11.2015 im Studierendenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Campus Bockenheim) zu sehen sein.

Die Städtegruppe Rhein-Main von TERRE DES FEMMES e.V. lädt in Kooperation mit dem Frauenreferat Frankfurt zur Eröffnung der Ausstellung am 4. November 2015 um 19:00 Uhr ein.

Linda Kargerbauer, Referentin für Mädchenpolitik und Kultur des Frauenreferats der Stadt Frankfurt und Irma Bergknecht, Vorstandsvorsitzende von TERRE DES FEMMES e.V., werden einführende Vorträge zum Thema sexistische und frauenfeindliche Werbung halten und Aktionen zum Thema vorstellen.

Veranstaltungsort:
Studierendenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität (Campus Bockenheim)
Mertonstraße 26-28
60325 Frankfurt am Main
Konferenzraum 4

Mit freundlicher Unterstützung des Frauenreferats der Stadt Frankfurt

Flyer zur Ausstellung

Veröffentlicht unter Städtegruppe Rhein-Main, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Filmlob: Männer zeigen Filme und Frauen Ihre Brüste

von Bettina Renfro

Noch ganz unter dem Eindruck des Filmes und dem anschließenden Gespräch: Ich fand den Film grandios und ich habe mich prächtig amüsiert über die Dialoge. Zum Glück habe ich mich nicht von online Filmkritiken abschrecken lassen, sondern auf die Wahl der Kinothek vertraut und bin mal wieder nicht enttäuscht worden.
Los geht’s mit dem kleinen Gedächtnisprotokoll und Filmeindrücken, die hoffentlich Lust machen auf die weiteren Filmführungen im Hafen2 und im Eva.

Mitesser ausdrücken, die sich zum Lobeerkranz des Cannes Logos zusammensetzen. Auf so ein Bild muss frau erst mal kommen. Besonders schön dann der harte Schnitt auf den roten Teppich, wo zum 65. Run auf die Croisette ausgerechnet Kylie Minogue in die Kameras grinst. Da hat es mit Sicherheit mehr Aufwand gebraucht bis der Lack im aufgespritzen und glattgezogenen Gesicht sitzt, als bei den Filmhelden.

Ähnlich bitter und böse geht es weiter auf der Tour der Force von Regisseurin Isabelle Šuba, die Schauspielerin Anne Haug 4 Tage als Ihr Alter Ego auf die Festspiele schickt und zwar komplett mit Ihrer eigenen Identität, inklusive Präsentation ihres Kurzfilmes ChicaXX Mujer und in Begleitung Ihres echten Produzenten, der jedoch die Rolle eines imaginierten Super Chauvi von Produzenten spielt.

Im Gespräch erzählt Schauspielerin Anne Haug, der Film ist unter dem Eindruck entstanden, daß Cannes mal wieder ohne Film einer Regisseurin im Wettbewerb auskommt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Filmtipp, Kinotipp | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Filmvorführung “Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste” der Kinothek Asta Nilsen im Nordend

Jahresschwerpunktes 2015 “Respekt. Stoppt Sexismus” des Frauenreferates – Eröffnung der Filmreihe heute Abend

“Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste” 23.9.2015, 20 Uhr, Mal Seh’n Kino

Eröffnungsfilm der gleichnamigen Film- und Veranstaltungsreihe in Anwesenheit der Hauptdarstellerin Anne Haug, anschließend Gespräch mit Karola Gramann und Heide Schlüpmann.
Regie Isabell Šuba, D/F 2013

Die Veranstaltungsreihe umfasst Filmvorführungen wichtiger gegenwärtiger und vergangener Produktionen des internationalen feministischen Kinos und eine Podiumsdiskussion. Zeitlich reicht das Programm vom Aufbruch des feministischen Films der 1970er und der frühen 80er Jahre bis zur Gegenwart. Zu allen Terminen werden Gespräche und Diskussionen mit Regisseurinnen, Darstellerinnen und Autorinnen geführt.

Veranstaltet im Rahmen des Jahresschwerpunktes 2015 “Respekt. Stoppt Sexismus.” des Frauenreferates mit der Kinothek Asta Nielsen

VERANSTALTUNGSORT

Mal seh’n Kino
Hinterhaus
Adlerflychtstraße 6
60318 Frankfurt am Main

Veröffentlicht unter Allgemein, Filmtipp, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Städtegruppentreffen im April

Vierteljährlich öffnen wir unser Städtegruppentreffen für neue Interessentinnen. Wir freuten uns sehr, dass uns im April fünf Frauen besuchten, um sich ein Bild von unserer Arbeit zu machen. Nach einer Präsentation der Arbeitsschwerpunkte und Projekte der Städtegruppe sowie einer Vorstellungsrunde folgte ein spannender Austausch zu verschiedenen Themen im Bereich Frauenrechte, die uns aktuell umtreiben.

Außerdem besprachen wir unsere geplanten Aktionen zum Thema Pick-Up-Artist, frauenfeindliche Werbung und unsere Präsenz beim Woman of the World Festival.

Veröffentlicht unter Städtegruppe Rhein-Main, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Women of the World Festival 2015

13.-16.05.2015 Frankfurt am Main

Auch in diesem Jahr bringt das Women of the World Festival wieder tolle Künstlerinnen auf die Frankfurter Bühnen. Mit dabei sind unter anderem Juli, Dillon, Sophie Hunger und viele mehr.

Die TERRE DES FEMMES – Städtegruppe Rhein-Main ist Kooperationspartnerin und informiert vor Ort über ihre Arbeit und ihr Projekt AIM in Sierra Leone.

Vor Ort sein werden wir (jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn) am 13.05. in der Astor Film Lounge – Tatort Nacht mit Ulrike Folkerts, im Sankt Peter – Hundreds und Adna, am 14.05. im Palais – Imany, am 15.05. in der Alten Oper – Lizz Wright und Iyeoka, im Sankt Peter – Nightwash und Dena, am 16.05. in der Alten Oper – Tina Dico und Dillon.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Städtegruppentreffen im März

Am Freitag, den 06.03.2015, lud Bundespräsident Joachim Gauck unseren Verein TERRE DES FEMMES anlässlich des Weltfrauentages zum Symposium ins Schloss Bellevue. Angelika berichtete von der Veranstaltung. Dort wurde der Film „Schaust Du hin“ erstmalig gezeigt, der das Kernstück der gleichnamigen Kampagne von TERRE DES FEMMES gegen häusliche Gewalt bildet.

Aktuell organisiert die Städtegruppe die Ausstellung „Kauf mich!? Frauen und Männer in der Werbung“ in Frankfurt.

Eine weitere geplante Aktion der Städtegruppe ist eine Petition gegen die Pick-Up-Seminare der Firma „Real Social Dymics“ in Frankfurt. „Rape Coach“  Julien Blanc, der in seinen Seminaren frauenverachtende und gewalttätige „Aufreiß“-Methoden predigt und damit international für Empörung sorgt, hat sich für September in Frankfurt angekündigt.

Vom 13. – 16. Mai beteiligt sich die Städtegruppe wieder am Women of the World Festival in Frankfurt.

Hier noch ein paar aktuelle Filmtipps der SG rund um die Themen Frauenrechte und Geschlechterrollen:

“Stein der Geduld”

“Das Mädchen Hirut”

„Eine neue Freundin“  (Une nouvelle amie)

“Jacky im Königreich der Frauen”

Veröffentlicht unter Filmtipp, Häusliche Gewalt, Sexuelle Gewalt, Städtegruppe Rhein-Main, frauenfeindliche Werbung | Hinterlasse einen Kommentar